Spielzeug mit dem 3D Drucker herstellen – geht das?

Wenn die entsprechenden Gerätschaften und das Wissen dazu vorhanden sind, ist es auch möglich, ein 3D Drucker Spielzeug individuell herzustellen.

Verhaltensweise vor dem Druck

Bevor man mit dem Druck von einem 3D Druck Spielzeug beginnt, sollte untersucht werden, ob das entworfene Spielzeug überhaupt druckbar ist. Zunächst sollte dann die Datei mit dem Entwurf überprüft werden, ob er für den 3D-Druck überhaupt geeignet ist. Hier sollten dann auch eventuell vorhandene Fehler ausgebessert werden, damit dann das Spielzeug nach dem Druck auch funktionsfähig ist. Außerdem sollten dann Bauteile, welche zu klein für den Druck sind, korrigiert und verändert werden.

Der 3D Druck

Wenn dann die Entwürfe so korrigiert sind, dass die Teile druckbar sind, werden die einzelnen Bauteile des zu druckenden Spielzeuges in der Reihenfolge in einem dafür vorhandenen Programm so angeordnet, wie diese Bauteile dann später von der Reihenfolge her gedruckt werden sollen. Desweiteren muss dann vor dem Druck die Temperatur der Druckplatte und die Temperatur des Materials und auch die Druckgeschwindigkeit aufeinander abgestimmt werden.

Ein 3D Drucker arbeitet ähnlich wie eine Heißklebepistole. Dabei verflüssigt sich das farbige Material unter der Hitze und wird dann Schicht für Schicht aufgetragen und so entstehen dann die einzelnen Bauteile.

Das hier zu Einsatz kommende Material

Das hier zum Einsatz kommendes Material wird auch als „Filament“ bezeichnet. Dabei ist es sinnvoll, solche Kinderspielzeuge mit einem umweltfreundlichen Biokunststoff auf Maisstärkebasis zu drucken. Dadurch wird sichergestellt, dass diese Einzelteile von dem Spielzeug keine Weichmacher enthalten. Ebenfalls können die Bauteile später recycelt werden.

Beim Druck kann es vorkommen, dass bei einigen Bauteilen eine Art von Stützmaterial eingefügt werden muss. Wenn zum Beispiel bei dem Spielzeug ein Tier gedruckt werden soll, das auf allen 4 Beinen stehen soll, dann ist es erforderlich im unteren Bereich des Bauches Stützmaterial einzufügen, dass die unteren Schichten hier halten. Sollte ein solches Stützmaterial nicht eingefügt werden, druckt der Drucker in die Luft und dann misslingt der Druck. Das Stützmaterial wird dann mit gedruckt und kann nach dem Druck wieder in Wasser aufgelöst werden.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schlagwörter:

Related Post

Spielerisch Lernen

Fördern ist das A und O Heutzutage bleibt nur noch sehr wenig Freizeit über, die man für eigene Interessen nutzen kann. Umso wichtiger ist es dann, dass man die wenige

Babymatratzen

Gesunder Schlaf mit der richtigen Matratze für Ihr Baby Babys verbringen bis zu 20 Stunden am Tag schlafend zu. Ein geeignetes Bett mit der optimalen Babymatratze ist daher besonders wichtig,

Kinderlaufräder – Mobilität für die Kleinsten

Eltern freuen sich mit jedem Schritt, den Kinder in Richtung Mobilität gehen. Die ersten Schritte beim Krabbeln, die ersten Schritte beim Gehen im Laufstall und letztendlich die ersten Schritte eigenständig