2 Tipps zum Kauf einer Spielzeug-Drohne

Tipp 1: Spielzeugdrohnen eignen sich primär für Kinder und zum Einstieg für Erwachsene, um ein Gefühl für professionelle Drohnen zu bekommen. Das Gewicht gehört zum größten Verletzungsfaktor. Die Spielzeug-Drohne sollte weder zu klein, noch zu schwer im Gewicht ausfallen.

Tipp 2: Zum zweitgrößten Faktor gehören die Propeller. Die Drohnen fliegen bei erster Nutzung unkontrolliert umher und können die Haut verletzen. Ein sogenannter Prop-Guard oder Abteilungsschutz vermindert das Verletzungsrisiko. Dies gilt für mittelgroße Drohnen. Handgroße Drohnen erzeugen nicht genug Leistung für Verletzungen.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schlagwörter:

Related Post

Spielzeugmarkt

Spielzeugunternehmen und der Spielwarenmarkt

Im Laufe der letzten Jahrzehnte unterlag der Spielzeugmarkt einer rasanten Entwicklung. Spiele laufen zunehmend auf einem Display oder Monitor ab statt im Schrank oder einer Kiste aufbewahrt zu sein, herausgeholt,

Ansprechende Wandgestaltung für das Kinderzimmer

Ein Kinderzimmer sollte nicht nur praktisch sondern auch liebevoll und kreativ gestaltet sein. Natürlich bilden die Kinderzimmermöbel der Kern und sollten funktionell sowie kindgerecht sein. Aber auch die Optik darf

Die Kita – ein zweites zu Hause für Kinder

In der Politik ist es ein heiß diskutiertes Thema : Die Kinderbetreuung.  Gerade die Großstädte können mit den vorhanden Kitas und Kindergärten die riesige Nachfrage nach Betreuungsmöglichkeiten bei weitem nicht