Tischkegelspiel – garantierter Spaß für alle

Tischkegeln ist ein beliebtes Spiel, das sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern gespielt wird. Sowohl die Kegel als auch das eingerahmte Spiel selbst ist aus Holz angefertigt. Man spielt entweder miteinander oder gegeneinander. Gut geeignet um es zu Hause zu spielen, da es ohne großen Aufwand schnell aufgebaut ist.

Förderung der Geschicklichkeit

Tischkegel fördert die Geschicklichkeit. Wer diese bei sich oder seinen Kindern fördern möchte, kann dieses Spiel über das Internet bestellen. Wer mag, kann allerdings auch selbst ein Tischkegelspiel zusammenbauen. Es gibt sowohl eine große als auch eine kleine Variante des Spiels.

Ein Spiel mit verschiedenen Varianten

Das Meraner Tischkegelspiel ist eine von mehreren Varianten, das vor allem in Österreich aber auch in Stuttgart und Umgebung verbreitet ist. Der Unterschied hierbei: das eingerahmte Spiel wird wiederum auf einem größeren Tisch gestellt. Gespielt wird bei dieser Version mit einem hölzernen Kreisel. Das Spiel ist so angeordnet, dass sich der Kegel in einem Halbkreis bewegt. Die verschiedenen Kegel sind 6 cm voneinander entfernt. Die gesamte Spielfläche beträgt 67 x 35 cm. Idealerweise wird eine Art Tapete auf dem Spiel befestigt. Über der Tapete befindet sich wiederum eine Glasplatte. Als Orientierung befindet sich darauf eine Fläche. Dieses kann als Markierungspunkt genutzt werden. Der Versuch ist nur gültig, wenn innerhalb der Markierung mit dem Drehen begonnen wird.

Die Spielregeln

Auch bei den Spielregeln stellt sich die Frage, welche Variante des Spiels erworben oder gebaut werden soll. Vereinfacht gesagt handelt es sich bei diesem Spiel um eine Übertragung des Minigolfs oder auch des Kegelsports auf eine simplere Form für zu Hause.

Mit den Fingern stößt man die Kugel in einer kreisenden Bewegung und stößt dabei im Idealfall so viele Kegel wie möglich um. Es gibt verschiedene Varianten, die sich im Detail voneinander unterscheiden. Das Ziel so viele Kegel wie möglich umzustoßen, bleibt allerdings bei allen Varianten gleich.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schlagwörter:

Related Post

Beliebte Freizeitbeschäftigungen – Spielen, Raten und Denken

Früher waren Gesellschaftsspiele öfter im Einsatz als heutzutage. Spieleabende wurden regelrecht zelebriert. Mit Freunden, Verwandten und der ganzen Familie wurden Brett-, Würfel-, und andere Klassiker gespielt. Der Fernseher blieb aus

Wie spielt man Billard?

Beim Billard spielen, treten meistens zwei Menschen, oder eventuell zwei Mannschaften gegeneinander an. Woher stammt der Name ? No related posts.

Worauf beim Kauf von Spielzeug achten?

Wenn Eltern ihren Kindern Spielzeug kaufen, steht meist besonders die Sicherheit des gekauften Artikels im Vordergrund. Doch bei vielen Eltern wird inzwischen auch darauf geachtet, dass das ausgewählte Kinderspielzeug als