Wohlfühl-Babykleidung

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Babykleidung gehört zur Erstausstattung und ist das häufigste Geschenk, das man zur Geburt eines Kindes bekommt. Der klassische Strampelanzug ist hierbei der Spitzenreiter auf der Geschenke-Skala. Bei der Babykleidung gilt es aber auch einige Punkte zu bedenken.

Unkompliziert und angenehm zu tragen

Im Gegensatz zu Erwachsenen, die sich in Wickeloberteile, enganliegende Hosen und andere extravagante Kleidungsstücke fast akrobatisch hineinzwängen, muss Babykleidung einfach und bequem anzuziehen sein. In der Kleidung muss sich das Baby rundum wohlfühlen. Knöpfe am Rückenteil sind für Kleinkinder weniger ideal, da diese drücken und scheuern während das Baby auf dem Rücken liegt. Scheuernde Reißverschlüsse sind ebenfalls zu meiden. Beim Kauf sollten auch die Innennähte befühlt werden, ebenso wie die Innenfläche von Aufnähern oder Stickereien. Sind diese kratzig oder hart, sollte die Wahl nicht auf diese Kleidung fallen. Je kuscheliger und weicher die Babymode an der Haut ist, desto wohler fühlen sich die Kleinen.

Babys wachsen schnell

Eltern wissen: Kaum passt der Strampler oder die Hose richtig, ist das Baby auch schon wieder herausgewachsen. Daher sollte darauf geachtet werden, dass kein Kleidungsstück zu eng anliegt. Ist ein Teil zu knapp geworden, muss eine größere Größe her. Bei Schühchen ist dies genauso wichtig. Die Zehen brauchen Platz und der Fuß muss angenehm umschlossen sein. Alles was kneift und zwickt ist für Babys unangenehm.

Bio-Babykleidung

Vielfach wird heute auf Bio Lebensmittel zurückgegriffen und dieser Trend setzt sich auch bei der Kleidung weiter durch. Daher wollen immer mehr Eltern für die Kleidung ihrer Babys Naturstoffe die nicht mit Schadstoffen belastet sind. Hierbei sind beispielsweise die Siegel IVN Best oder GOTS von Bedeutung. Naturfasern sind unter anderem Leinen, Hanf, Bambus, Wolle, Baumwolle und Seide. Diese kommen aus ökologischem Anbau und werden dann schadstofffrei weiterverarbeitet. Viele haben die Vorstellung, Bio-Kleidung für Babys sehe langweilig und altmodisch aus. Doch die bunten, lustigen Muster und die modernen Schnitte und die pfiffigen Accessoires der Bio-Babymode beweisen das Gegenteil.

Schlagwörter: , ,