Spielsachen: Trends 2014

Eltern legen bei dem Spielzeug für Kinder verstärkt Wert auf die Faktoren Lerneffekt, Material und Sicherheit. Sachen zum Spielen sollten alle Faktoren erfüllen, damit die Kleinen Spaß am Spiel haben und nebenbei gefördert werden.

Trends 2014 bei den Spielsachen

Die Trend geben eindeutige Zeichen vor. Retrospielzeug ist absolut im Trend. Helden und Spiele, die bereits bei den Eltern für Spaß sorgten, wecken auch positive Gefühle bei den Kleinen. Produkte aus der Vergangenheit werden neu erfunden und das alte Design erhält ein neues Gesicht. Zudem bieten sich neue Möglichkeiten in der Spielewelt. Digitale Sphären und traditionelle Spiele verschwimmen und erzeugen neue und spannende Spielkombinationen.

Sicherheit, Lerneffekt und Material

Hochwertige und nachhaltige Materialien liegen im Trend. Neben dem Spiel sollen die Kinder auch gefördert werden. Bei den Sachen zum Spielen stehen so genannte „Life Skills“ hoch im Kurs. Dinge praktischer Art wie Handwerken, Nähen, Gärtnern oder Kochen werden den Kindern spielend nähergebracht. So werden die Kleinen spielerisch auf die Erwachsenenwelt vorbereitet und Werte werden vermittelt. Auch das Material ist nachhaltig und muss kindgerecht sein. Beispiele für Life-Skills finden sich im Web bei unterschiedlichen Spielzeug-Shops – dort erhalten Eltern kindgerechtes Spielzeug, das fördert und Spaß macht.

Kleinere Sachen zum Spielen

Die Urbanisierung sorgt für Platzmangel. Aus diesem Grund werden die Spielzeuge kleiner. Produkte passen sich in der Größe auf die veränderten Lebensbedingungen an. So sind die Produkte mobiler und können leichter transportiert werden. Der Anbieter spielzeughit.de zeigt hier die neusten Trends bei den Sachen zum Spielen, die zwar kleiner sind, aber trotzdem für einen großen Spielspaß bei den Kindern sorgen.

High-Tech

Neben den herkömmlichen Spielsachen zieht auch die High-Tech immer mehr in die Kinderzimmer ein. Tablets werden zum Spielzeug und bieten den Kleinen die Möglichkeit, sich auszuprobieren. Im Offline-Modus können die Kinder malen, rechnen oder sich kleine Traumwelten bauen. Für größere Kinder bietet sich eine neue Spielwelt, die Geschick in der Online-Welt erfordert. Die bunte Welt der Tablets entführt die Kleinen in Traumwelten oder bietet die Möglichkeit, Bilder zu malen.