Spiel und Spaß für die ganze Familie mit Karten-Quartetts


Unabhängig davon ob Sie kurz zwischendurch oder unterwegs, Quartettspiele bieten Ihnen immer und überall ein großartiges Spielerlebnis. Sie können sofort los spielen, relativ einfach und unabhängig vom Ort. Quartettspiele sind die optimalen Begleiter, wenn spontan eine Spielrunde eingelegt werden soll. Der Verlierer ist bei Quartettspielen lediglich die Langweile.

Es gibt’s nur einen Verlierer: Die Langweile

Schon seit Jahrhunderten spielen die Menschen kurzweilige Würfel- und Kartenspiele. Da diese Spiele auch keine lange Vorbereitungszeit beanspruchen, ist das auch kein Wunder. Außerdem kann man diese Spiele auf kleinstem Raum spielen und das Regelwerk ist relativ einfach und schnell erlernt. Das sind die Gründe, warum es Würfel- und Kartenspiele in allen Kulturen und in verschiedenen Varianten gibt. Es stehen Ihnen zahlreiche Quartetts für Kinder zur Auswahl. Quartetts überzeugen hierbei durch ihre sowohl hochwertige als auch bewährte Qualität. Na, wissen Sie schon welches Quartett Ihr Favorit ist?

Quartetts mit unterschiedlichen Altersklassen

Es sind Kartenspiele für die ganze Familie verfügbar. Hierzu gehört bspw. das beliebte Spiel „Elfer raus!“. Doch es stehen auch viele altersgerechte Quartetts zur Verfügung.

1. Für Kinder ab drei Jahren stehen von klassischen bis hin zu lustigen Quartetts jede Menge Quartetts zur Verfügung.

2. Für Kinder ab 6 Jahren gibt es themenspezifische Quartetts wie zum Beispiel Autos, Ozeanriesen, Motorräder usw. Diese Quartetts vereinen PS-starke Supersportwagen und begeistern junge Technik-Fans sowie Auto- und Schiffbegeisterte. Des Weiteren gibt es auch Quartetts für Kinder im Grundschulalter, die das Lernen beabsichtigen.

3. Für Kinder ab 8 Jahren gibt es Quartetts, die das Auffrischen vom Schulwissen beabsichtigen.

4. Für Kinder ab 10 Jahren werden Konzentration, Wissen sowie Reaktionsvermögen wichtig. Kombiniert mit einem Quartett kann das gepaart mit hoher Abwechslung auch Spaß machen.

Die Regeln

Die Regeln können bei Quartetts unterschiedlich ausfallen. Es müssen stets vier Karten einer Klasse gesammelt werden. Gewinner ist derjenige, der am meisten Karten besitzt.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schlagwörter: ,