Pferde und Reiten – beliebt bei Kindern

Der Reitsport erfreut sich gerade bei Kindern sehr großer Beliebtheit. Nicht zuletzt Pferdezeitschriften und die Popularität des Reitsportes bei jungen Menschen in Film und Fernsehen tragen zu dem Wunsch vieler Kinder bei, selbst aufs Pferd zu steigen. Dabei sind es nicht wenig Ansprüche, die an die jungen Reiter gestellt werden. Doch sind die wichtigsten Voraussetzungen vorhanden und ist das nötige Inventar erst einmal angelegt, ist große Freude garantiert.


Das beinhaltet der Reitsport

Nimmt ein Kind an seinen ersten Reitstunden teil, wird es schnell merken, dass hier nicht nur Liebe zum Tier wichtig ist. Gerade die Vielzahl verschiedener Tätigkeiten machen den Reitsport zu einer abwechslungsreichen Angelegenheit, die so schnell nicht langweilig wird. Neben den Reitstunden, die dem Körper einiges abverlangen können, müssen die Tiere gefüttert, gepflegt und gesattelt werden. Außerdem müssen die Boxen sauber gehalten werden. Kinder werden beim Reiten nicht nur körperlich fit gehalten – Sie lernen darüber hinaus, Verantwortung zu übernehmen.

Das sollte man mitbringen

Neben dem Willen zum Erfolg ist ein Grundinventar mit einigen Basisgegenständen von Vorteil. Neben Reitkleidung inklusive Helm und Stiefeln gehören dazu verschiedene Pflegeutensilien für das Pferd. All dies lässt sich online erstehen, beispielsweise gibt es Reitzubehör im Online-Shop von Equiva. Zubehör für junge Reiter und die, die es werden wollen, reicht von Pferde-Leckerlies über Hufkratzer bis hin zu Pferdedecken und Gerten. Ist all dies angeschafft, stehen erst einmal keine größeren Anschaffungen auf dem Plan. So ist der Reitsport nicht nur spaßig und lehrreich für das Kind – Auch die Erwachsenen sind mit der Wahl des Reitens als Sport für die Kleinsten gut beraten.