Kinderzimmer – Jungs und Mädchen sollen sich wohlfühlen

Jedes Kind hat seine Bedürfnisse. Das ist auch in Sachen Kinderzimmer der Fall. Meist wird so ein Kinderzimmer schon hübsch eingerichtet, bevor das Kleine überhaupt geboren ist. Schließlich will man es ja gebührend Zuhause empfangen. Wickelkommode, Schrank, Bettchen und natürlich die ersten Spielsachen, warten darauf, benutzt zu werden.

Schon Babys brauchen gute Möbel

Traditionell sind die Farben auch Junge (Blau) oder Mädchen (Rosa) abgestimmt. Aber auch Trendfarben wie Lila, Orange oder Petrol ziehen in moderne Kinderzimmer ein. Doch die Farbe und die Dekoration sind nicht allein ausschlaggebend. Kindermöbel sollten auf alle Fälle Schadstoffgeprüft sein. Auch die Verarbeitung sollte qualitativ hochwertig sein. Herausstehende Splitter, Nägel oder scharfe Kanten sind absolut unzulässig für Kindermöbel. Wer da lieber etwas mehr Geld ausgiebt ist auf alle Fälle gut beraten.

Möbel die mitwachsen

Wenn beim Kauf der Möbel darauf geachtet wird, dass das Zimmer mit dem Kind mitwachsen kann, lohnt sich der höhere Kaufpreis garantiert. Einige Babybettchen beispielsweise, lassen sich mit ein paar Handgriffen zu einem normalen Kinderbett umfunktionieren, dass das Kind dann noch einige Jahre nutzen kann. Schränke, die beliebig erweitert werden können, sind ebenfalls eine tolle Idee. Wenn zuerst nur ein zweitüriger Schrank gebraucht wird, können die anderen Teile zu einem späteren Zeitpunkt dazugebaut werden.

Mitdenken und vorausplanen

Kommt das Kind in die Schule, rücken andere Bedürfnisse in den Vordergrund. Meist wird ein Schreibtisch gekauft, damit die Kinder ihre Schulaufgaben dort erledigen können. Achten sollte man hierbei auf Höhenverstellbarkeit und Flexibilität. Auch der Stuhl dazu sollte rückenschonend und verstellbar sein. Ein Kind wächst meist schneller als gedacht. Immer passende Möbel für die richtige Größe kaufen würde viel zu viel Kosten verursachen. Also lieber vorab gründlich informieren und sich beraten lassen ist auf alle Fälle ratsam. Möbelhäuser bieten hierzu viele Kinder- und Jugendzimmerprogramme an, die auf die Ansprüche der Kleinen bestens eingehen. Gut geschulte Berater geben Tipps und helfen beim Vorausplanen.

Schlagwörter: , ,