Erstausstattung für Babys

(Bildquelle: Pixabay.com - CC0 Public Domain)

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Vor der Geburt des Babys überlegen viele Eltern, was alles noch angeschafft werden muss. Nachfolgend werden die wichtigsten Utensilien erläutert, damit du einen Überblick bekommst, was zur Baby Erstausstattung gehört.

Ein muss: Babykleidung

Zur Erstausstattung für das Baby gehören einige Strampler, Bodys, langärmlige Oberteile, drei Schlafanzüge, Strumpfhosen und Söckchen. Die passenden Größen für die Kleidung sind bei den meisten Neugeborenen 56 bis 69. Wenn dein Baby im Winter geboren wird, benötigt es zudem einen dicken Overall, eine warme Jacke, Mütze und Fäustlinge. Hinsichtlich der Kleidung sollte nicht zu viel gekauft werden, da das Baby sehr schnell wächst und das Meiste einige Wochen später nicht mehr passen wird.

Mal etwas anderes: Eine Schnullerkette mit Name

Schnuller purzeln leicht und schnell aus dem Mund und landen auf dem Fußboden. Dies ist sehr unhygienisch. Daher ist eine Schnullerkette mit Namen nicht nur hübsch, sondern auch praktisch. Zudem ist es auch eine perfekte Geschenkidee oder ein nettes Mitbringsel. Echte Unikate mit wunderschönen Motiven, die in liebevoller Handarbeit hergestellt wurden, sind unter schnullerkette-mit-namen.net erhältlich. Auf den kleinen Würfeln, die auf der Kette verteilt sind, kannst du deinen Wunschnamen eintragen lassen. Damit dein Kind die individuelle Kette nicht verliert, verfügt diese über einen Klippverschluss.

Kinderzimmereinrichtung

Zur Erstausstattung für das Kinderzimmer gehören ein Babybett oder eine Wiege mit einer passenden Matratze, Decken oder Schlafsäcke, die der Größe des Kindes entsprechen, eine Babybadewanne sowie eine Kommode mit Wickeltischauflage. Darauf liegt dein Baby schön bequem und zudem sind die Auflagen feuchtigkeitsabweisend und können sehr einfach abgewischt werden. Eine integrierte Kommode ist praktisch, da du in den Schubladen Bekleidung und Spielzeug verstauen kannst. Für die verschmutzten Windeln sind spezielle Windeleimer erhältlich. Wenn du dich gleich für ein Bett entscheidest, ist es sinnvoll, ein Modell zu wählen, das du später als Kinderbett direkt weiter nutzen kannst. Bei einem Stubenwagen oder einer Wiege solltest du auf eine ausreichende Luftzirkulation achten, um einen Wärmestau zu verhindern. Hinsichtlich derKinderzimmermöbel ist es wichtig, auf Qualität und schadstofffreie Materialien zu achten. Auch ein Babyfon ist sehr nützlich, um nicht befürchten zu müssen, irgendetwas zu überhören.

Mit dem Baby unterwegs

Für unterwegs ist natürlich ein Kinderwagen unverzichtbar. Auch hier gibt es Modelle, die gut umfunktioniert und somit einige Jahre genutzt werden können. Zudem sollte auf einen Regen- und Sonnenschutz geachtet werden. Ist das Baby auch ein Beifahrer, ist eine entsprechende Autoschale erforderlich, die dem Standard und den Sicherheitskriterien entspricht. Beim Kauf dieser Utensilien solltest du auf das TÜV-Siegel achten.

Checkliste Bekleidung auf einen Blick

  • Bodys
  • Strampler
  • Oberteile
  • Strumpfhosen und Söckchen
  • Schlafanzüge
  • Jacke, Mütze und Fäustlinge anhand der Jahreszeit

Checkliste Einrichtung

  • Babybett
  • Wickelgelegenheit
  • Windeleimer mit Deckel

Checkliste Pflege:

  • Windeln
  • Lätzchen
  • Schnullerkette
  • Pflegemittel und Babyöl
  • Feuchttücher für unterwegs
  • Badetücher (am besten mit Kapuze)
  • Bade- und Fieberthermometer

Checkliste zum Stillen und Füttern

  • Stillkissen und -einlagen
  • Milchfläschchen
  • Flaschen- und Saugerbürste

Checkliste für unterwegs

  • Kinderwagen sowie Zudecke oder Fußsack
  • Bei Bedarf altersgerechter Autositz sowie Sonnenblenden
  • Wickeltasche

Dies waren die wichtigsten Utensilien, die zur Erstausstattung für das Baby gehören. Bei allen Dingen solltest du grundsätzlich auf die Qualität achten, denn die Sicherheit deines Babys sollte stets an erster Stelle stehen.

Schlagwörter: , ,